Tiere füttern heißt Menschen ernähren.

Impulse für die Zukunft

Bevor Wirkstoffe in der Tierernährung zugelassen und angewendet werden, ist eine aufwendige Prüfung verpflichtend – unabhängig, ob sie in konventioneller Tierhaltung oder in der biologischen Wirtschaftsweise eingesetzt werden. Und dafür setzen Unternehmen in Deutschland und Europa mit ihren Innovationen richtungsweisende Impulse.
Wir arbeiten daran mit und bringen unsere praktische Expertise ein – fachlich fundiert und wissenschaftlich basiert. Zu laufenden und bevorstehenden Vorhaben beraten und informieren wir Sie kompetent.

  • Nutztiere ernähren
  • Lebensmittelqualität sichern
  • Umwelt schützen

Bis zu 18%

ihres Umsatzes investieren investieren unsere Mitgliedsunternehmen um neue Wirkstoffe zu erforschen und zu entwickeln.

18

Alles was Recht ist

Die Vorgaben der Europäischen Union lassen keine Zweifel aufkommen: Nur wenn eine gemeinschaftliche Zulassung besteht, dürfen Futtermittelzusatzstoffe in Verkehr gebracht, verarbeitet oder verwendet werden. Verantwortlich für die wissenschaftliche Überprüfung ist die EU Lebensmittelbehörde EFSA.

Und die schaut genau hin: Mehr als zwei Jahre dauert es durchschnittlich, bis Wirkstoff-Produkte auf mögliche Risiken untersucht und für den Markt zugelassen werden. Dafür gilt es eine Reihe von Rechtsvorschriften zu beachten.

Wissenschaft

Wirkstoffe brauchen Wissenschaft

Wirkstoffe wirken — das ist wissenschaftlich bewiesen. Sie gleichen Inhalte aus, die im Futter nicht oder nur unzureichend vorhanden sind und tragen so zum Tierwohl bei. So entstehen von Beginn an gesunde, sprich qualitativ hochwertige, Lebensmittel. Wird Futter durch Wirkstoffe besser verwertet, schont das die Umwelt, denn die Ausscheidungen an kritischen Bestandteilen wie Stickstoff, Phosphor und Methan sinken. Forschung und Entwicklung neuer Wirkstoffe zu fördern, um das Tierwohl zu verbessern und den Ressourcenverbrauch zu reduzieren bilden zentrale Anliegen der AWT und ihrer Mitglieder.

Wirtschaft

Wirkstoffe und Wirtschaft

Damit Nachhaltigkeit mehr als ein Schlagwort ist, gehört die Ökonomie dazu. Die Arbeitsgemeinschaft für Wirkstoffe in der Tierernährung bringt sich in die Debatte ein – von der Politik und Verwaltung über andere Fachorganisationen und Wirtschaftsverbände bis hin zur gesamten Öffentlichkeit. Als deutsche Sektion des Verbandes FEFANA sind wir in ein europäisches Netzwerk integriert.

Wirtschaft

Wirkstoffe und Wirtschaft

Damit Nachhaltigkeit mehr als ein Schlagwort ist, gehört die Ökonomie dazu. Die Arbeitsgemeinschaft für Wirkstoffe in der Tierernährung bringt sich in die Debatte ein – von der Politik und Verwaltung über andere Fachorganisationen und Wirtschaftsverbände bis hin zur gesamten Öffentlichkeit. Als deutsche Sektion des Verbandes FEFANA sind wir in ein europäisches Netzwerk integriert.

Lebensmittelqualität

Wirkstoffe sichern Lebensmittelqualität

Gesunde Tiere und eine hochwertige, bedarfsgerechte Fütterung sind die Basis für gesunde und nachhaltig erzeugte Lebensmittel. Wirkstoffe in der Tierernährung spielen dabei eine zentrale Rolle. Sie gewährleisten ein hohes Maß an Qualität und Sicherheit in der Produktion von Milch, Eiern und Fleisch. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst. Denn Tiere füttern heißt Menschen ernähren.

W wie Wirkstoff

Einen Gesamtüberblick der zugelassenen Wirkstoffe bietet die Liste des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz. Wir stellen regelmäßig einzelne Wirkstoffe vor und zeigen wie durch sie die Tierernährung nachhaltiger wird.
Los geht es mit den Vitaminen.

Oktober 28, 2019 in Wirkstoffe

Vitamine als Wirkstoff: Leben und Gesundheit

Vitamine sind elementar für zahlreiche Abläufe und Strukturen im Körper. Chemisch betrachtet handelt es sich um organische Substanzen, die vom Organismus meist nicht synthetisiert werden…
Read More